Begleitbroschüre zur Weidigausstellung - Dezember 2017

Projekt „Demokratie-leben!“ unterstützt Weidigausstellung

Eine Ausstellung über das Leben und Wirken von Friedrich-Ludwig Weidig die geeignet ist, für gesellschaftspolitischen Unterricht und der Auseinandersetzung mit dem Thema Demokratie und Liberalität.

Friedrich Ludwig Weidig war Freiheitskämpfer seiner Zeit (geboren 1791), kämpfte gegen Willkür und Intoleranz und ging dafür ins Gefängnis.

Er war aber auch Lehrer einer damaligen Knabenschule, lehrte Turnen. Auf dem ersten Sportplatz in Hessen in Butzbach entsteht zu damaliger Zeit die "Butzbacher Freiheitsbewegung".

Noch heute sind Sportvereine die Plätze, an denen Demokratie, Vielfalt, Toleranz und Offenheit gelebt wird.

Schülerinnen und Schülern soll mit dieser Ausstellung und der Begleitbroschüre vermittelt werden, dass es lohnt, sich für Liberalität, Demokratie und Toleranz  auch gegen Widerstände einzusetzen.

Die Ausstellung zeigt auf 12 Schautafeln seinen Lebensweg, aber auch seinen Einsatz für eine liberale, demokratische Gesellschaft seiner Zeit auf. Die 32-seitige Broschüre ist geeignet für gesellschaftspolitischen Unterricht und der Auseinandersetzung mit dem Thema Demokratie und Liberalität.

Die Ausstellung soll Schulen im Rahmen der außerschulischen politischen Bildung zur Verfügung gestellt werden.

veröffentlicht am: 27. Februar 2018